JUNG - TALENTIERT - ERFOLGREICH TTC Bonn-Duisdorf 1973 e.V.
JUNG - TALENTIERT - ERFOLGREICHTTC Bonn-Duisdorf 1973 e.V.

Archiv

2010

Do. 16. Dezember 2010 Bezirksklasse schlägt Regionalliga

 

 

Westdeutsche Meisterschaften der Jungen in Willich-Anrath

"Bezirksklasse schlägt Regionalliga" sagte ich zuletzt, bevor ich am vergangenen Samstag, den 11.12.10 Ludgers Auto verließ. Dank meiner guten Vorbereitung fühlte ich mich bereit für die Westdeutschen Einzelmeisterschaften in Willich-Anrath.
Es war für mich die erste Teilnahme an einem so großen Turnier, weswegen auch die Nerven stark belastet wurden…

 

In Gruppe 10 hatte ich 3 Spiele zu bestreiten:

 

Jonas Franzel (Regionalliga an 6, 8:7)
Jan Kemper (Oberliga an 6, 5:2)
und Fabian Grottke (Bezirksliga an 1, 10:10) hießen meine Gegner.

 

Mein Ziel hieß: Allen zeigen was ich kann und meinen Verein gut repräsentieren! Und das hat auch geklappt.
Schon im ersten Spiel kam die Überraschung: Nach vier Sätzen und viel Kampf konnte ich gegen Franzel 3:1 gewinnen!
Leider war ich danach etwas zu euphorisch und unkonzentriert. Im nächsten Spiel musste ich mich gegen einen starken Jan Kemper nach 5 Sätzen geschlagen geben. Das Spiel hat aber Spaß gemacht. Nachdem ich den letzten Ball nicht traf, habe ich sofort gelacht und meinem Gegner gratuliert.
10 Minuten vor dem letzten Spiel verschwand ich. Höchste Konzentration war gefragt. Ein Sieg, war Pflicht, ein 3:0 Sieg würde sogar zum Gruppensieg führen! Um 16:00  war es nun vollbracht. Mehrere Satzbälle wurden abgewehrt, und der erste Matchball gleich umgesetzt. Ich freute mich über den 3:0 Sieg, und natürlich über den ersten Platz in der Gruppe: Die Erwartungen wurden erfüllt.

 

Anschließend kam die erste Runde im Doppel. Mit Simon Eberhardt (Regionalliga an 6 in RG Porz) dominierten wir im ersten Spiel und gewannen mit 3:1.

Um 17:00 wusste ich gegen wen ich im Einzel spielen musste. Es war Mark Peiffer, Rheindahlens bester Spieler, den ich in der Jungen-Verbandsliga mit 3:2 schlagen konnte. Leider geling mir das dieses Mal nicht. Ich blieb unter meinen Möglichkeiten und verlor mit 1:3. Somit war der Einzel-Wettbewerb für mich, in der Runde der besten 24 Spieler, beendet.

 

Doch es war noch lange nicht zu Ende. Simon und ich zeigten gute Leistung im Achtelfinale. Nach 20 Minuten haben wir das an 3 gesetzte Doppel, Petiwok / Ostermann (beide Oberliga) mit 3:1 geschlagen und mussten nun im Viertelfinale gegen Rups (Oberliga) und Koy (Verbandsliga) antreten. Mehrere vermeidbare Fehler und Konzentrationslücken führten zu der 1:3 Niederlage.

 

Somit war für mich die Westdeutsche Meisterschaft beendet. Die Ergebnisse sind, subjektiv betrachtet, recht gut gewesen. Ich habe mich gefreut neben, sogar gegen, einige sehr gute Spieler spielen zu dürfen, und habe sogar mehrere Siege erlebt.

 

So, nun heißt es wieder trainieren. Und im nächsten Jahr sind meine jüngeren Kollegen dran! Und ich alter Sack werde mein Glück ab sofort bei den Herren probieren…

Bericht: Omiros Gregoreas

 

Mo. 13. Dezember 2010 Nikolausturniers 2010

 


18 Spieler, Eltern und Freunde fanden sich am 5.12.2010 um 13.00h in der Finkenhofhalle ein, um die Sieger des alljährlichen Nikolausturniers des TTC Bonn-Duisdorf auszuspielen und die traditionellen "Tütchen" zu empfangen.
In der Jungenkonkurrenz durften nach der KO-Runde Phillip Mykietyn, Stefan Schröder und Omiros Gregoreas die Podeste 1, 2 und 3 besteigen. Bei den Schülern stand nach der Finalrunde Linus Dietrich ganz oben, gefolgt von Alexander Bienentreu und Sven Büge. In der gemeinsamen KO-Trostrunde der Jugend und Schüler setze sich Daniel Közle durch.
Im Doppel gewannen die Paare Omiros Gregorias & Phillip Mykeityn sowie Charly Menneckin & Linus Dietrich die Jugend- und Schülerklasse.

 
Gegen 18.00h waren alle Pokale vergeben und die Heimfahrt im "Tiefschnee" wurde angegangen. Danke an alle Teilnehmer, Helfer und Kuchenspender!"

Bericht: Dirk Dietrich

Mo. 13. Dezember 2010 TTC-Duisdorf Herren I

 

26.11.2010, 20:00 Uhr

TTC Duisdorf : TuRa Oberdrees II - 9 : 2

Nun stand also das Spitzenspiel zwischen der ersten Herrenmannschaft von Duisdorf und den Oberdreeser Konkurrenten an.
Schon seit Wochen bereitete sich man mit geheimen Spezialtrainings, die außer Ludgar sowieso niemand verstand, intensiv auf diese Begegnung vor. Die Brisanz dieses Spieles lies sich auch daran ablesen, dass der Herr Stutz samt vollständiger Ausrüstung diesmal 1 1/2 (!) Stunden vor Beginn der Partie in der Halle aufkreuzte und Herr Valentin But nach dem Aufwärmen das Gefühl hatte, schon seine beiden Einzel hinter sich gebracht zu haben.
Ihr seht schon, große Nervosität lag also in der Luft, die auch vor Ludgar nicht halt machte, der während des gesamten Spiels vor Spannung genauso die Bande anknabberte, wie die vielen Zuschauer, die gekommen waren.
Wieder mit einer jungen Mannschaft am Start, begann gleich das Doppel 2 zu einem echten Knaller zu werden: Omiros Grigoreas und Philipp Mykietyn ließen es sich nehmen, einen sicher geglaubten 3:0 Sieg doch noch einmal fast aus den Händen zu geben. Letztendlich konnte dann ein großartig aufspielender Omiros im Entscheidungssatz das Ruder wieder herumreißen, und beide das Doppel mit 13:11 gewinnen.
Schon vorher hatte unser routiniertes erstes Doppel nichts anbrennen lassen und einen sicheren 3:1 Sieg eingefahren. Mit dieser 2:0 Führung lief alles soweit nach Plan. Auch das dritte Doppel ließ den Fahrplan nicht außer Acht und so konnte man nach einem weiteren 3:2 Sieg ein wenig entspannter die Einzelbegegnungen angehen.
Dabei machte, eigentlich schon langweilig es zu berichten…., unsere Number One kurzen Prozess mit dem gegnerischen Spieler Dorian Emmert, der nicht mal an einem Satzgewinn schnuppern durfte.
Eigentlich, ja eigentlich war dann auch unsere Nummer 2 Maximilian Stutz immer am Drücker gegen seinen Gegner Pascal Büttner, verlor das Spiel dann aber doch noch irgendwie unglücklich mit 3:1, nachdem man in fast jedem Satz mit einigen Punkten geführt hatte und unzählbare Satzbälle vergab.
Seine tolle Leistung und Schwung aus dem Doppel konnte Omiros in sein Einzel mitnehmen und fegte seinen Gegner Robert Begri mit 3:0 von der Platte.
Auch Philipp Amely hatte keine Probleme mit seinem Gegenüber und fertigte Fabian Langer mit 3:0 ab, wobei knappe Sätze dabei waren.
Einen etwas unglücklichen Auftritt bot Philipp Mykietyn gegen Matthias Bünnagel, gegen den er alle Sätze mit jeweils 8 oder 9 Punkten verlor. Damit war nun unser zweiter Gegenpunkt besiegelt und es stand nun 6:2 zwischen beiden Mannschaften.
Als unsere Bank im unteren Paarkreuz antrat, lies auch diese nichts anbrennen und Jörg Ellinger gewann sein Spiel mit 3:0, was die Diskussion um seinen Spieleinsatz für diesen Abend vollkommen vergessen machte.
Was dann folgte, war eine Demonstration der Stärke und Überlegenheit aber auch die Aufgabe der gegnerischen Kampfhandlungen: Seinen ersten Satz gegen Pascal Büttner konnte Valentin But mit 11:0 gewinnen und auch sonst war es ein einseitiges Spiel, bei dem er mit 3:0 als Sieger vom Platz ging.
Nachdem Omiros sein Einzel schon gewonnen hatte, unser Sieg damit also schon feststand, legte sich unsere Nummer 2 noch einmal ins Zeug und konnte sein Spiel gegen die gegnerische Nummer 2 mit 3:1 gewinnen.

Somit war das wichtigste, um nicht zu sagen das Spitzenspiel deutlich zu unseren Gunsten ausgegangen und man darf sich nun über den Vorsprung in der Liga freuen, aber sich nicht darauf ausruhen. Weiter so geht’s hoffentlich beim nächsten Spiel und dann in der Rückrunde.

 

 

Aufstellung: 1. But; 2. Stutz; 3. Grigoreas; 4. Amely; 5. Mykietyn; 6. Ellinger

Bericht: Maximilian Stutz 

 

Mo. 13. Dezember 2010 TTC-Duisdorf Herren I

 

26.11.2010, 20:00 Uhr

TTC Duisdorf : TuRa Oberdrees II - 9 : 2

Nun stand also das Spitzenspiel zwischen der ersten Herrenmannschaft von Duisdorf und den Oberdreeser Konkurrenten an.
Schon seit Wochen bereitete sich man mit geheimen Spezialtrainings, die außer Ludgar sowieso niemand verstand, intensiv auf diese Begegnung vor. Die Brisanz dieses Spieles lies sich auch daran ablesen, dass der Herr Stutz samt vollständiger Ausrüstung diesmal 1 1/2 (!) Stunden vor Beginn der Partie in der Halle aufkreuzte und Herr Valentin But nach dem Aufwärmen das Gefühl hatte, schon seine beiden Einzel hinter sich gebracht zu haben.
Ihr seht schon, große Nervosität lag also in der Luft, die auch vor Ludgar nicht halt machte, der während des gesamten Spiels vor Spannung genauso die Bande anknabberte, wie die vielen Zuschauer, die gekommen waren...
vollständiger Artikel

 

So. 05. Dezember 2010 Jugend-Nikolausturnier




Liebe Schüler, liebe Jugendliche des TTCs.

Ihr seit herzlich zum Nikolausturnier eingeladen. Bitte tragt euch demnächst in die ausgelegte Liste ein.

Viel Spaß!!!

Di. 23. November 2010 TTC-Duisdorf Herren I

 

19.11.2010, 20:00 Uhr

TTC Duisdorf : TTC Vernich II - 9 : 1

Am vergangen Freitag wurde in der Hölle von Duisdorf der, nach dem Rückzug der SG Marmagen-Nettersheim, den letzten Platz innehabenden Mannschaft aus Vernich willkommen geheißen. Eine vermeintlich einfache Begegnung für unsere erste Herrenmannschaft wurde durch den Kampfgeist der Gäste und deren Erfahrung, vor allem der älteren Spieler, anfänglich zu einem schwierigen Unterfangen.

 

Zwei Arbeitssiege unserer Doppeln Valentin But/ Maximilian Stutz und Philipp Amely/ Jörg Ellinger standen einem eher unengagierten Auftritt unseres dritten Doppels vor, was dann mit 0:3 verloren ging.

 

Anschließend hatte unsere Nummer 1 keine Probleme mit seinen Gegner und konnte einen weiteren Sieg zu seiner beeindruckenden Bilanz hinzufügen. Anders unsere Nummer 2, die nach einigen glücklosen Spielen nun endlich wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden zu haben scheint. Nach einer 2:0 Führung konnte er sein Spiel zum Glück noch mit 3:2 gewinnen. Besser machten es Jannik Höreth und Philipp Amely, die ihre Spiele im mittleren Paarkreuz beide deutlich gewinnen konnten. So war dann auch der Widerstand der gegnerischen Mannschaft gebrochen und für Stefan Schröder und Jörg Ellinger waren dann auch die nächsten beiden Punkte recht einfach, sodass unsere Mannschaft nun mit 8:1 führte. Dann setzte sich das freudige alte Spiel fort, dass unsere Nummer 1 kam, sah und siegte. Damit war auch dieser Abend erfolgreich beendet und alle Konzentration liegt nun auf dem bevorstehenden Spitzenspiel gegen Oberdrees.

 

Aufstellung: 1. But; 2. Stutz; 3. Höreth; 4. Amely; 5. Schröder; 6. Ellinger

Bericht: Maximilian Stutz

Mi. 17. November 2010 TTC-Duisdorf Herren I

 

12.11.2010, 20:00 Uhr

TSC Euskirchen : TTC Duisdorf - 1 : 9

Unser Auswärtsspiel gegen den selbsternannten Aufstiegsaspiranten aus Euskirchen sollte sich hingegen aller Erwartungen zu einem recht schnellen Ende kommen, dem ein klares Ergebnis vorstand.

So konnten alle unsere Doppel punkten, zum Teil sogar recht deutlich mit 3:0 Sätzen.
Danach folgte eine gute Leistung unserer Nummer 2, die jedoch nicht zum Sieg reichte und auch noch unglücklich den letzten Satz mit 13:15 verlor und somit einen Punkt an den Gegner abgeben musste. Eine durchschnittliche Leistung unserer Nummer eins konnte jedoch diesen Ausrutscher wieder gut machen und nach dieser 4:1 Führung ging alles relativ schnell. So verloren Philipp Mykietyn, Philipp Amely und Jörg Ellinger jeweils nur einen Satz, bevor jeweils 3 gewonnene Sätze zu Buche standen und es nun schon 7:1 stand. Ein gutes Spiel von Stefan Schröder gegen einen überforderten Gegner und wieder einmal unsere Nummer 1 Valentin Butt konnten den Sack zumachen und es war wieder einmal ein wichtiger Schritt in Richtung Aufstieg gesetzt.
So war das Spiel einem treffenden Kommentar von Philipp Amely ausgegangen: 9 zu Stutz

 

Auf weitere Siege in den nächsten Spielen…

 

Aufstellung: 1. But; 2. Stutz; 3. Amely; 4. Mykietyn; 5. Schröder; 6. Ellinger

Bericht: Maximilian Stutz

Fr. 12. November 2010 Saisonrückblick 2009/10

 

Saisonrückblick 2009/2010

Einen sportlichen Rückblick auf die vergangene Spielzeit bietet die neue Katigorie Saisonrückblick.

Dank Omiros Gregorias, der dieses Blatt verfasst hat, kann der TTC Bonn-Duisdorf allen interessierten Lesern diesen Service anbieten.

 

Di. 09. November 2010 TTC-Duisdorf Herren I

 

05.11.2010, 20:00 Uhr

TTC Duisdorf : TTC BW Lechenich - 9 : 3

Am vergangen Freitag kam es für die erste und zweite Herrenmannschaft zu entscheidenden Meisterschaftsspielen gegen TTC BW Lechenich und SSV Bornheim, wobei sich eine tolle Atmosphäre in der Halle entwickelte, die jedoch unserer zweiten Mannschaft nicht genügend Schwung mitgeben konnte, um ihr Spitzenspiel gegen Bornheim zu gewinnen. Ganz anders trat dagegen unsere erste Herrenmannschaft gegen die Gegner aus Lechenich auf:

Das bisher ungeschlagene erste Doppel konnte auch diesmal das erste Ausrufezeichen setzten und fegte seine Gegner mit 3:0 Sätzen von der Platte. In einem spannenden und sehenswerten Doppel von Omiros Gregorias und Philipp Myketyn mussten die zwei sich nach 5 harten Sätzen geschlagen geben, doch dieser Punktverlust wurde direkt wieder von Philipp Amely und Jörg Ellinger wettgemacht.



Wie in der Vergangenheit so oft war dann auch wieder unsere klare Nummer eins zur Stelle, die seinem Gegner nur einen Satz lang die Hoffnung machte, dieses Spiel für sich entscheiden zu können. Dementsprechend stand es nun nach Valentin Butts 3:1 Sieg gegen die gegnerische Nummer 2 3:1 für die duisdorfer Heimmannschaft.

Leider konnte unsere Nummer 2 den Schwung aus dem sehr überzeugenden Doppel nicht mitnehmen und machte mehr mit Unkonzentriertheit und leichten Fehlern von sich aufmerksam und verlor sein Spiel.
Ohne Schwierigkeiten und in bedeutender Schnelligkeit fertigte Omiros Gregorias seinen Gegner mit einem klaren 3:0 ab und so hieß der neue Zwischenstand 4:2.
Als unsere Nummer vier Philipp Amely dann auflief, hatte er nur im ersten Satzdurchlauf Schwierigkeiten mit seinem Gegner und konnte nach Coaching durch Ludgar Fassbender seinen Gegner in drei weiteren klaren Sätzen mit 3:1 bezwingen. Philipp Amely.
Seine Aufgabe gegen einen unangenehmen Gegner, der mit einem Antibelag hantierte, meisterte Philipp Mykietyn sehr erfolgreich und konnte so die Mannschaft mit seinem 3:1 Sieg noch weiter in Führung bringen.
Unsere Bank im unteren Paarkreuz, Jörg Ellinger, ließ sich auch diesmal nicht lumpen und wurde seinem Ruf mit einem 3:0 Sieg gerecht, sodass es nun schon 7:2 für Bonn-Duisdorf stand.
Nun war es wieder am oberen Paarkreuz gelegen, den Sack zu zumachen, jedoch folgte nur Valentin Butt diesem Plan und gewann sein Spiel dementsprechend.
Unsere Nummer 2 setzte ihren Durchhänger fort und verlor auch sein 2. Spiel mit 3:1, sodass es dann nunmehr Omiros Gregorias war, der seine guten Leistungen an diesem Abend mit seinem zweiten Sieg und dem Gesamtsieg für den TTC Dusidorf krönte.

Mit diesem 9:3 Sieg stehen wir weiterhin an der Spitze der Tabelle und können uns nun konzentriert auf das Spiel gegen den zweiten, Oberdrees II, in zwei Wochen vorbereiten.

 

Aufstellung: 1. But; 2. Stutz; 3. Grigoreas; 4. Amely; 5. Mykietyn; 6. Ellinger

Bericht: Maximilian Stutz



   
Mo. 01. November 2010 TTC-Duisdorf Herren I

 

30.10.2010, 18:30 Uhr

TuS Strempt : TTC Duisdorf - 7 : 9

"Mit einem blauen Auge davon gekommen." So oder so ähnlich könnte man den gestrigen 9:7-Auswärtssieg gegen Strempt zusammenfassen. Da wir ohne unsere nominelle Nummer 2 (Max Stutz) angereist sind, war uns von vornherein klar, dass es gegen die unbequemen Gegner aus Strempt schwer werden könnte.

Zu Beginn hat sich diese Vermutung allerdings (noch) nicht bestätigt. Wir starteten zunächst solide mit 2:1 in den Doppeln. Lediglich Yannik und Stefan verloren gegen das gegnerische Spitzendoppel.
Im oberen Paarkreuz konnte Valentin dann einen Sieg einfahren, Omiros scheiterte hingegen in fünf Sätzen gegen den Einser aus Strempt. In der Mitte konnten dann Phillip A. solide und Yannik nach zwischenzeitlichen Konzentrationsproblemen punkten. Nachdem auch Jörg anschließend sehr deutlich gegen einen Abwehrspieler den nächsten Sieg einfuhr, stand es insgesamt 6:2 und ein deutlicher Sieg bahnte sich an.
Allerdings gaben sich die Strempter nicht auf und schlugen eindrucksvoll zurück. Die nächsten vier Spiele gingen nach umkämpften und teils sehr unglücklichen Spielverläufen verloren, so dass es plötzlich 6:6 hieß. In der nun knisternden Atmosphäre konnten uns Phillip A. und Jörg mit wichtigen Einzelerfolgen gegen zwei Abwehrspieler wieder in Front bringen. Leider versäumte Stefan es, sein letztes Einzel zu gewinnen und für die vorzeitige Entscheidung zu sorgen.
Somit kam es schließlich bei einer 8:7 Führung für uns noch zum Schlussdoppel. Das neuformierte erste Doppel mit Valentin und Omiros ließ die Gegner allerdings nicht ins Spiel kommen und setzten mit einem deutlichen 3:0-Erfolg den Schlusspunkt.

Mit dem Erfolg gegen Strempt konnte die Siegesserie weiter fortgeführt und der erste Tabellenplatz gefestigt werden. Nächstes Wochenende steht das richtungsweisende Spitzenspiel gegen die Gäste aus Lechenich an.

Aufstellung: 1. But; 2. Grigoreas; 3. Höreth; 4. Amely; 5. Schröder; 6. Ellinger

Mo. 18. Oktober 2010 C-Trainerlizenz

 


C-Trainerausbildung in der Sportschule Hennef

Zusammen mit Omiros Gregorias bekam ich, Maximilian Stutz, vom Verein die Möglichkeit, vergangene Woche den ersten Teil der C-Trainerausbildung zu beginnen. Diese sollte in der Nähe von Hennef in der Sportschule Hennef stattfinden. Nach der Ankunft an der Ausbildungsstätte am frühen Montagmorgen, die sich sehr modern und malerisch im Sonnenlicht präsentierte, ging es auch direkt mit einer Theorieeinheit los, die die Voraussetzungen eines Tischtennisspielers zum Thema hatte. Dem folgten dann am Nachmittag praktische Übungen in dem sehr modernen Hallenkomplex der Sportschule und anschließend dann, am Abend, eine Zusammenfassung des gelernten, wie es nun jeden Abend stattfinden sollte.
Gewohnt haben wir leider noch in dem alten, nicht renovierten Teil der Schule, was einige Nachteile hatte. Verglichen mit den Zimmern des neuen Anbaus mit Flachbildschirmen und eigenen Bädern, Über alle Maße zu loben ist die vorzügliche Küche, die jeden Tag aufs Neue bestes Essen servierte und jedes Mal Vorfreude aufkommen ließ, wenn es in Richtung Essenszeiten ging.
Weitere Themen der Ausbildung waren unter anderem das Kennenlernen der Technik, Koordinationstraining und das Balleimertraining. Am Donnerstag dann kam eigens der Konditionstrainer des DTTB zu uns, um uns die Möglichkeiten eines gezielten Konditions- und Koordinationstraining zu zeigen. Dabei bekamen wir auch erste Einblicke in richtige Ernährung und Sportmedizin, um euch nach Möglichkeiten optimal zu unterstützen.
Am Freitagnachmittag stand dann zum Abschluss eine Lernstandskontrolle an, die jedoch von uns beiden denke ich recht erfolgreich gemeistert wurde und wir nun ein wenig Praxis sammeln müssen, um dann frühestens nach einem halben Jahr den zweiten Teil und die Prüfungen ablegen zu können. Insgesamt war das eine sehr gelungene Veranstaltung, die mir sehr viel neues an Verbesserungsvorschlägen beigebracht und gezeigt hat, was ich natürlich jetzt gerne im wöchentlichen Training mit euch Jugendlichen umsetzen möchte. Genauso, denke ich, geht es Omiros, und so könnt ihr gespannt sein auf das, was euch nach den Ferien erwarten wird.
An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an den Verein, der uns dies überhaupt erst ermöglicht hat.

Bericht: Maximilian Stutz und Omiros Gregoreas

 

So. 17. Oktober 2010 TTC-Duisdorf Herren I
08.10.2010, 20:00 Uhr

TTC Duisdorf : TV Kuchenheim - 9 : 1

Das letzte Spiel vor den Herbstferien gegen die erste Mannschaft vom TV Kuchenheim schien von der Tabellensituation her auf ein spannendes Spiel hinzudeuten, da Kuchenheim hinter unserer, der Tabelle anführenden Mannschaft, und nur eine Niederlage hatte. Doch schon schnell machte sich nach Spielbeginn der Eindruck breit, dass dieser Gegner ein weiterer Sieg für uns bedeuten würde.

Das letzte Spiel vor den Herbstferien gegen die erste Mannschaft vom TV Kuchenheim schien von der Tabellensituation her auf ein spannendes Spiel hinzudeuten, da Kuchenheim hinter unserer, der Tabelle anführenden Mannschaft, und nur eine Niederlage hatte. Doch schon schnell machte sich nach Spielbeginn der Eindruck breit, dass dieser Gegner ein weiterer Sieg für uns bedeuten würde.
 

 

So konnten all unsere drei Doppel stark auftrumpfen und Siege einfahren, sodass es schon nach kurzer Spielzeit 3:0 für unsere Mannschaft hieß. Dabei agierten die jungen Spieler der Mannschaft genauso cool und überlegen wie die „alten Hasen“.
Ein weiter Einzelsieg vom noch ungeschlagenen Valentin But baute unsere Führung weiter aus. Gegen die Nummer eins der gegnerischen Mannschaft ließ unsere Nummer zwei, Maximilian Stutz, nach umkämpften 5 Sätzen einen Punkt liegen, doch konnte dies nicht darüber hinwegtäuschen, dass wir uns schon auf der Siegerstraße für dieses Spiel warmgelaufen hatten.
Als dann unserer Jugendspieler mit Omiros Grigorias, Philipp Mykietyn und Stefan Schröder aufliefen, stürzten sie sich richtig spannende und knappe Spiele. Diese konnten jedoch alle gewinnen. Jörg Ellinger lieferte ebenfalls eine hervorragende Partie. Nunmehr was es wieder Valentins Aufgabe, dem guten Spiel den letzten Einzelsieg hinzuzufügen und somit den vierten Sieg in Folge zu holen.

Mit dieser tollen Mannschaftsleistung konnte die erste Mannschaft des TTC Duisdorf nach überlegenem Spiel einen tollen 9:1 Sieg gegen die Mannschaft des TV Kuchenheim vorweisen.

Aufstellung: 1. But; 2. Stutz; 3. Grigoreas; 4. Mykietyn; 5. Schröder; 6. Ellinger

Bericht: Maximilian Stutz

   
Mo. 04. Oktober 2010 TTC-Duisdorf Herren I

 

01.10.2010, 20:00 Uhr

TTG Witterschlick II : TTC Duisdorf - 3 : 9

Das Derby zwischen der ersten Herrenmannschaft des TTC Duisdorfs und der zweiten Mannschaft vom TTG Witterschlick wurde von allen Beteiligten mit Spannung erwartet.
Unter den Augen einiger Spieler des TTC BW Lechenichs, die dem Spiel beiwohnten, konnte die Mannschaft des TTC Duisdorf wie so oft mit 2:1 Doppeln in Führung gehen. Neben dem ungeschlagenen Doppel Butt/Stutz gewannen auch Gregorias/Mykietyn ihr Doppel klar mit jeweils 3:0; einzig unser Doppel drei mit Amely und Ellinger musste sich mit 3:1 geschlagen geben.

Danach folgten zwei Siege im oberen Paarkreuz von Valentin Butt und Stutz, wobei zu erwähnen ist, dass Valentin der erste Satzverlust abgerungen wurde und er bestes Tischtennis zeigen musste, um sein Spiel zu gewinnen.
Danach folgte eine gute Leistung von Philipp Amely gegen Thorsten Lenzen was uns zur zwischenzeitlichen Führung von 5:1 verhalf.
Das von Ludger Faßbender als schwere Aufgabe für Omiros Grigoreas eingeschätzte Spiel gegen den Abwehrmann der Witterschlicker ging auch prompt nach hartem Kampf von Omiros nach fünf Sätzen verloren, sodass der neue Spielstand nun 5:2 betrug. Zwei weitere ungefährdete Siege im unteren Paarkreuz von Jörg und Philipp, ließen dann keinen mehr am Duisdorfer Erfolg zweifeln.
Doch gab es noch einmal eine Ergebniskorrektur, nach einem schlechten Spiel von Maximilian Stutz gegen die hochgerückte Zwei und einen Punkt an die Witterschlicker abgab. Doch ein weiterer Sieg von Valentin gegen Carsten Ibel und einen Kampfsieg von Omiros, nach Verletzungsproblemen, machten den Sieg mit 9:3 klar und unterstrichen nochmals die Aufstiegsambitionen unserer ersten Herrenmannschaft.


Aufstellung: 1. But; 2. Stutz; 3. Grigoreas; 4. Amely; 5. Mykietyn; 6. Ellinger

Bericht: Maximilian Stutz

 

Mo. 20. September 2010 TTC-Duisdorf Herren I

 

24.09.2010, 20:00 Uhr

TTC Duisdorf : TTC GW Fritzdorf II - 9 : 3

Das Heimspiel unserer 1. Herren gegen den TTC GW Fritzdorf wurde wieder mit einer sehr jungen, zum vergangenen Spiel aber umgestellten Mannschaft bestritten. So setzten Omiros Grigoreas und Philipp Mykietyn diesmal aus und es spielten Yannik Höreth und Stefan Schröder.
In besonderer Atmosphäre, da auch unsere 2. Herren parallel zu uns gegen die dritte Mannschaft von Fritzdorf spielte, ging Duisdorf nach den Doppeln mit 2:1 in Führung.
Ein souveräner Sieg von Valentin Butt und ein knappes, schon verloren geglaubtes Spiel von Maximilian Stutz konnten diese Führung dann weiter ausbauen und auch Yannik Höreth gewann sein Einzel zum zwischenzeitlichen 5:1. Da Philipp Amely und Stefan Schröder ihre beiden Spiele nicht gewinnen konnten, wurde es nocheinmal spannend, weil sich der Gegner aus Fritzdorf noch einmal auf Schlagdistanz herangepirscht hatte. Jedoch könnte Jörg Ellinger sein Einzel klar gewinnen und auch das obere Paarkreuz konnte zwei weitere klare Siege verbuchen, sodass Yannik Höreth mit seinem zweiten Einzel den dritten Meisterschaftssieg in Folge mit 9:3 dingfest machen konnte.

 

Bericht: Maximilian Stutz

 

Termin: Sa. 25. September 2010 Grillfest 

 

Mo. 20. September 2010 TTC-Duisdorf Herren I

 

18.09.2010, 18:30 Uhr
SG Marmagen-Nettersheim : TTC Duisdorf - 1 : 9

Am Samstagspiel der ersten Herren ging es schon früh los, da mit Marmargen-Nettersheim der Gegner tief irgendwo in der Eifel lag.

Das mit Abstand jüngste Team einer ersten Herrenmannschaft des TTC Duisdorfs zeigte auch direkt zu Beginn, warum es als Aufstiegsaspirant gehandelt wird: So wurden alle drei Doppel gewonnen und auch sonst zeigen vor allem die Jungstars große Nerven und konnten alle Spiele recht klar für sich entscheiden. Einzig und allein Philipp Amely hatte Schwierigkeiten gegen seinen Noppengegner und verlor sein Spiel. So stand am Ende ein niemals gefährdeter 9:1 Sieg unserer Mannschaft zu Buche.

Aufstellung: 1. But; 2. Stutz; 3. Grigoreas; 4. Amely; 5. Mykietyn; 6. Schröder

Bericht: Maximilian Stutz

 

Mo. 12. Juli 2010 Spende der Sparda-Bank West eG

 

Sparda-Bank West eG spendet an den TTC Bonn-Duisdorf 1973 e.V.

Die Spieler des Tischtennisclubs Bonn-Duisdorf haben am 27. Juni 2010 souverän den dritten Platz bei der Deutschen Schüler-Mannschafts-meisterschaft in Zierenberg bei Kassel gewonnen.

Die Sparda-Bank West eG nahm diesen Erfolg zum Anlass, dem Verein eine großzügige Spende in Höhe von 1.000 € für neue Trikots zukommen zu lassen. Der Verein bedankt sich recht herzlich für die freundliche Unterstützung von Herrn Goeke, Vertriebsleiter der Sparda-Bank West in Bonn, so dass die äußerst erfolgreiche Jugendarbeit des TTC in Kreis Bonn tatkräftig weitergeführt werden kann.

Herr Peter Goeke und Spieler des TTC Bonn-Duisdorfs
So. 11. Juli 2010 Vereinsmisterschaft der Jugend 2010

 

Vereinsmeisterschaft der Jugend 2010


Jugend des TTC Bonn-Duisdorfs
Der tropischen Hitze trotzend, waren immerhin 26 Spielerinnen und Spieler am Sonntagmittag, den 11.7.2010, in der Duisdorfer Sporthalle am Start. Zahlreiche Pokale und Sachpreise wollten in den Klassen Schüler-B, Schüler-A und Jugend unter den Augen von etwa 20 Zuschauern gewonnen werden. Zunächst startete das Turnier mit einer symbolischen Trikotübergabe durch unseren neuen Sponsor, die Sparda-Bank West eG. Während sich dann Zuschauer und Spieler an einem reichhaltigen Kuchenbuffet (vielen Dank an alle Spender!) und gekühlten Getränken stärken konnten, begannen die Gruppenspiele der Einzelkonkurrenzen...

 

So. 11. Juli 2010 Training in den Ferien

 

Vereinsmisterschaft der Jugend 2010


Jugend des TTC Bonn-Duisdorfs
Der tropischen Hitze trotzend, waren immerhin 26 Spielerinnen und Spieler am Sonntagmittag, den 11.7.2010, in der Duisdorfer Sporthalle am Start. Zahlreiche Pokale und Sachpreise wollten in den Klassen Schüler-B, Schüler-A und Jugend unter den Augen von etwa 20 Zuschauern gewonnen werden. Zunächst startete das Turnier mit einer symbolischen Trikotübergabe durch unseren neuen Sponsor, die Sparda-Bank West eG. Während sich dann Zuschauer und Spieler an einem reichhaltigen Kuchenbuffet (vielen Dank an alle Spender!) und gekühlten Getränken stärken konnten, begannen die Gruppenspiele der Einzelkonkurrenzen.
Bei den Schülern wurden die Vereinsmeister durch „Jeder-gegen-Jeden“ ermittelt, bei der Jugend sowie in den Doppelkonkurrenzen mussten sich die Vereinsmeister im KO-System durchsetzen:



Sieger Einzel/Doppel Schüler-B: Charly Mennicken; Charly Mennicken / Klaus Liessen

Sieger Einzel/Doppel Schüler-A: Felix Amely; Linus Dietrich / Jan Freiberg

Sieger Einzel/Doppel Jugend: Omiros Grigorias; Omiros Grigorias / Stefan Schröder

Herzlichen Glückwunsch!



   

 

Mo. 28. Juni 2010 Deutsche Schüler-Mannschaftsmeisterschaft

 

TTC-Duisdorf wird Dritter der Deutschen Meisterschaft

Die Schülerauswahl des TTC Bonn-Duisdorfs erreicht bei den Deutschen Meisterschaften den dritten Platz und bedankt sich in einem Brief bei allen, die die Mannschaft unterstützt haben.

 

Die Übersicht der Ergebnisse zeigt, wie knapp unsere Jungs das Ziel verfehlt haben, und dennoch ist ihnen zu einem herausragenden, wenn nicht glorreichen dritten Platz zu gratulieren. Dieses Team, vor allem die Spieler und ihr Trainer, aber auch die anderen Unterstützer, haben den Verein und die Stadt Bonn in besten Maße repräsentiert und können zusammen stolz auf diesen dritten Platz sein, der gleichzeitig den größte Erfolg der Vereinsgeschichte darstellt.

Herzlichen Glückwunsch !!!

_________________________________________________________________________________________

Danke!!!

"Was braucht man um zu siegen, was braucht man, um ein Held zu sein? Was hat uns angetrieben, was braucht man, um ein Mensch zu sein?
Liebe, Wärme, Phantasie, Power, Glück und Energie und den Glauben an das Ziel!

Für das große Glücksgefühl !" (Puhdys)

Dem oben Gesagten sind wir schon sehr, sehr nahe gekommen und fühlen uns auch ein wenig wie unbesiegt…

Nach vier Siegen und einem Unentschieden freuen wir uns jedenfalls über den dritten Platz bei den Deutschen Schülermeisterschaften
….und möchten uns bei allen bedanken, die uns viel Glück gewünscht haben, die mitgefiebert haben, die uns im letzten Jahr im Training und bei den Spielen unterstützt haben und die in Zierenberg mit dabei waren! 

 
Fr. 25. Juni 2010 Grußwort des Oberbürgermeisters

 Anlässlich der deutschen Schüler-Mannschaftsmeisterschaft, die dieses Wochenende in Zierenberg stattfindet, übersendet der Oberbürgermeister der Stadt Bonn Jürgen Nimptsch ein Grußwort an die Mannschaft.

GRUSSWORT
DES OBERBÜRGERMEISTERS
DER STADT BONN

Welcher Sportler möchte nicht einmal deutscher Meister werden?
Für Euch, die jungen Tischtennisspieler in der Schülermannschaft des TTC Bonn-Duisdorf e.V., liegt dieses Ziel jetzt zum Greifen nah: Ihr gehört zu den acht besten Teams unter 15 Jahren, die an diesem Wochenende in Zierenberg bei Kassel antreten werden. Als Oberbürgermeister Eurer Heimatstadt Bonn wünsche ich Euch und Euren Fans ein spannendes und faires Turnier und hoffe mit Euch auf eine gute Platzierung!



Oberbürgermeister der Stadt Bonn Jürgen Nimptsch

Gerade in einer Stadt wie Bonn, in der viele Familien mit Kindern leben, kommt dem Jugendsport eine wichtige Rolle zu. Ich bin deshalb froh über die engagierte Jugendarbeit unserer Sportvereine, die Kinder und Jugendliche an viele Sportarten heranführen und Angebote vom Breitensport bis hin zum Leistungssport machen. Die Stadt Bonn unterstützt dies natürlich nach besten Möglichkeiten. Dank gebührt aber in erster Linie den Jugendtrainern, Jugendwarten und Betreuerteams, die sich ehrenamtlich und in ihrer Freizeit für den Jugendsport engagieren, wie an diesem Wochenende in Zierenberg und im monatelangen Training davor.

Euch Spielern wünsche ich einen tollen Wettkampf, ein begeistertes Publikum und hoffentlich den Meisterpokal!

Bonn, 25.6.2010

   
Do. 24. Juni 2010 Jugend-Vereinsmeisterschaften 2010

 


Di. 22. Juni 2010 Herren-Kreismeisterschaften

20.Juni 2010

Erfolgreiches Abschneiden bei den Kreismeisterschaften

Am vergangenen Wochenende fanden in Oedekoven die diesjährigen Kreismeisterschaften der Herren statt. Der TTC erzielte dabei einige erfreuliche Ergebnisse und stellt sogar zwei Kreismeister.

In der Herren D – Konkurrenz siegte Carsten Heyde und hat sich damit ebenso wie Thomas Goldhammer, der den dritten Platz in der Herren C – Klasse belegte, für die Bezirksmeisterschaften qualifizieren.
Selbiges erreichte auch Valentin But, der sich in einem hochklassigen Finale der Herren B – Konkurrenz mit 1:3 Christoph Füllner von den TTF Bad Honnef geschlagen geben musste.
Kreismeister im Doppelwettbewerb der Herren C - Klasse wurde zudem die Kombination Thomas Goldhammer / Matthias Nicolai, die auch im Finale des Herren B – Wettbewerbes standen, dort aber gegen Christian Feldmann / Frederick Schramm (Fortuna Bonn) das Nachsehen hatten.

Insgesamt nahmen 15 Spieler teil.

 

Mo. 21. Juni 2010 Qualifikation zur Endrangliste A-Schüler


20.Juni 2010

 

Yannik erreicht die WTTV-Endrangliste der A-Schüler

Mit einer Bilanz von sechs Siegen bei zwei Niederlagen konnte sich Yannik Höreth am Sonntag für die Top 10 des WTTV qualifizieren...

Fr. 11. Juni 2010 WTTV Bambini-Cup

 

Tom Mykietyn gewinnt beim WTTV Bambini-Cup

  128 Teilnehmer aus ganz Nordrhein–Westfalen sprangen am Fronleichnamstag 3. Juni in Niederkassel rum.
Es ist das Turnier der Kleinsten im WTTV .
Neben Tischtennis mussten alle auch sechs verschiedene Geschicklichkeits- Übungen machen.
Am Ende gewann Tom in der Tischtennis-Wertung und in der Gesamtwertung.

 

Fr. 11. Juni 2010 Vorstandswahlen

 

Dirk Dietrich neuer stellvertretenden Jugendwart

Ein Ergebnis der Jahreshauptversammlung vom vergangenen Dienstag, 08. Juni 2010, ist die neue Zusammensetzung des Vorstands. Wir gratulieren unserem neuen Vorstandsmitglied Dirk Dietrich ganz herzlich zu seiner Wahl zum stellvertretenden Jugendwart.

Es haben sich ebenfalls einige Ämter geändert:

Dietmar Schröter wird Geschäftsführer
Ramji Vaikunthavasan wird Jugendwart
Dr. Marcus Höreth wird stellv. Sportwart

Ein großer Dank gilt Simon Weinz, der die Geschäfte des Vereins über die vergangenen zwei Jahre hervorragend geführt hat.

Mo. 07. Juni 2010 Qualifikation zur deutschen Schülermeisterschaft

 

chüler qualifizieren sich in einem dramatischen Turnier für die deutsche Mannschaftsmeisterschaften Am 26./27.6. in Zierenberg

 

Als zweitbestes Team (von 12) bei der westdeutschen Schülermeisterschaft, die am vergangenen Wochenende in St. Augustin ausgetragen wurde, konnten  sich unsere Schüler für die deutsche Schülermeisterschaften qualifizieren.

Ergebnisse:

Vorrunde:       6-1 gegen TTC Hagenund 6-4 gegen 1.FC Gievenbeck (bei Münster)

Viertelfinale:   6-3 gegen SV Brackwede

Endrunde:      6-3 gg. TTC Jülich, 3-6 gg. Bayer Uerdingen, 5-5 (19-18Sätze )gg.TTV Salzkotten

Bericht: Es war wirklich unfassbar spannend. Was der WTTV da so schreibt, könnt ihr ja eventuell bestätigen: „ Was sich in der Endrunde am zweiten Tag abspielte ließ so manchen Betreuer um Jahre altern“. Nach zwei der drei Runden hatten mit TTV Salzkotten, TTC Duisdorf, TTC indeland Jülich und SC Bayer 05 Uerdingen alle vier Mannschaften einen Sieg und eine Niederlage verbucht. Der TTV Salzkotten führte  bereits 5:3. Philipp Mykietyn holte gegen Jonas Bormann den Anschlußpunkt zum 5:4. Danach hätte Niklas Schadomsky sogar eine knappe Niederlage gegen Alexander Hoffmann zur Teilnahme an den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften gereicht. Nervenstark behauptete sich Alex mit 3:0 und sorgte somit bei einem hauchdünnen Vorsprung von einem Satz für die Vizemeisterschaft.

Bilanzen:

Yannik Höreth /Stefan Schröder   5-1                  Phillip Mykietyn/Michael Medovoj   3-3

Yannik Höreth            6-6                                   Stefan Schröder         5-7

Phillip Mykietyn         10-1                                  Alexander Hoffmann   5-3



 

Mi. 19. Mai 2010 Bezirks-Endrangliste der A-Schüler

 

So. 09. Mai 2010

 

Am Sonntag, den 09.05.2010, wurde in Jülich die Endrangliste durchgeführt, die Yannik Höreth gewinnen konnte. Zwar blieb auch er nicht ohne Niederlage (1:3 gegen Robert Pal/Indeland Jülich), doch setzte er sich mit 4:1 Spielen in der Endrunde letztlich souverän gegen die starke Konkurrenz durch.

 

Di. 08. Juni 2010 Jahreshauptversammlung

 

Wie jedes Jahr steht jetzt auch langsam wieder die diesjährige Jahreshauptversammlung des TTC Bonn-Duisdorf's an.
Sie findet am 08.06.2010 um 19:30 Uhr in unserer Stammkneipe "Zum Stern" statt (Adresse: Rochusstraße 274, 53123 Duisdorf). Um einen kleinen Überblick zu geben worum es dieses Jahr geht, ist die vorläufige Tagesordnung mit angehängt.
Um ein zahlreiches Erscheinen wird gerade im Herrenbereich gebeten, da bei den Mannschaftsaufstellungen für das nächste Jahr noch ein wenig Diskussionsbedarf besteht und jeder Spieler wohl seine Meinung am besten vertreten kann.

 

Mo. 10. Mai 2010 Herren-Vereinsmeisterschaften

 

Di. 04. Mai 2010 Herren-Saisonabschlussfeier

 

Der Termin der Herren-Saisonabschlussfeier steht nun fest. Er wurde verlegt auf den Freitag am Pfingstwochenende - Fr. 21. Mai 2010.

Das Ende der Saison wird von allen Herren-Mannschaften gemeinsam gefeiert. Alle Spieler sind herzlich eingeladen in den Steingarten zu kommen. Der Verein stellt das Essen, um für das leibliche Wohl zu sorgen.

Der Termin liegt auf dem Freitag dem 21. Mai 2010 um 19.00 Uhr
 
Das Essen findet wieder im Steingarten auf dem Brüser Berg  statt (Anfahrtsbeschreibung)


Bezirksmannschaftsmeisterschaften der Schüler 2010 in Bonn-Duisdorf

 

So. 25. April 2010

TTC Duisdorf gewinnt die Schülermannschaftsmeisterschaft im Bezirk Mittelrhein



Am Sonntag, den 25.04., fanden in Duisdorf die diesjährigen Bezirksmeisterschaften der Schülermannschaften statt. Die zahlreich erschienen Zuschauer erlebten einen sportlich hochkarätigen Wettkampf, bei dem sich unsere Schüler Yannik Höreth, Stefan Schröder, Philipp Myketien, Alexander Hoffmann und Michael Medovoj eindrucksvoll durchsetzen konnten. Gecoacht von unserem Jugendtrainer Ludger Fassbender gewannen sie im Finale gegen Indeland Jülich souverän mit 6:1 und vertreten unsere Vereinsfarben jetzt bei der
Schülermannschaftsmeisterschaft auf WTTV-Ebene.

Im Viertelfinale hieß der erste Gegner DJK Neunkirchen, welcher einige Wochen zuvor
bereits im Zuge der Qualifikationsrunde des Bezirkspokals klar mit 4:0 geschlagen wurde.
Auch heute sah es gut aus. Jeder überzeugte mit einer Top-Leistung, und Neunkirchen wurde nach einer knappen Stunde mit 6:0 und 18:2 Sätzen geschlagen.

Doppel:
Yannik / Stefan 3:0
Philipp / Michael 3:0

Einzel:
Yannik 3:0
Stefan 3:1
Philipp 3:0
Alexander 3:1

Mit dieser guten Leistung konnte viel Selbstvertrauen für das nächste Spiel gegen den TV Düren gewonnen werden. Die Paarungen im Halbfinale lauteten:

TuRa Oberdrees – TTC indeland Jülich
TTC Duisdorf – TV Düren

In dieser Runde gab es an allen Tischen super Spiele zu sehen, da alle Mannschaften wussten, dass der Einzug ins Finale gleichzeitig ein Platz bei den Westdeutschen sichert.

Gegen Düren war auf jeden Fall ein Leistungssprung zu erwarten. Dieser hat auch im richtigen Moment nicht gefehlt.

Die komplette Mannschaft stellte von Anfang an ihr Können unter Beweis und gewann überraschend deutlich aber verdient.

Doppel:
Yannik / Stefan 3:2
Philipp / Michael 0:3

Einzel – 1.Runde:
Yannik 3:1
Stefan 3:2
Philipp 3:0
Alexander 2:3

Nach der ersten Einzelrunde stand es 4:2. Besonders zu loben war die starke Leistung von Stefan, der nach 1:2 und 2:5 Rückstand gegen A. Hibert noch mit 3:2 gewinnen konnte.


Einzel – 2.Runde:
Yannik 3:2
Stefan 3:1

Auch Yannik konnte gegen A. Hibert gewinnen, und das ebenfalls mit 3:2 nach einem 0:2 Rückstand.

Am Ende stand es 6:2.

In den Nebentischen fand die Schlacht Oberdrees – Jülich statt. Nach langen, knappen und interessanten Spielen zog Jülich mit dem besseren Satzverhältnis bei 5:5 ins Finale ein.

Spätestens hier hätte man ein knappes Spiel mit Beteiligung unserer Jungs erwartet. Doch die Spieler konnten ihre gute Leistung konstant halten und zeigten sehenswertes Tischtennis.

Doppel:
Yannik / Stefan 3:2
Philipp / Michael 3:0

Einzel – 1.Runde:
Yannik 3:1
Stefan 3:2
Philipp 0:3
Alexander 3:1

Die erste Runde lief sehr gut. Yannik konnte seinen unangenehmen Gegner (N. Kljajic-Peric)
bezwingen genau wie Stefan die "junge Kanone" schlug, und Alexander gegen L. Kneier ein super Spiel lieferte. Einzig Philipp verlor gegen S. Kljajic-Peric mit 0:3.
Mit dieser 5:1 Führung konnte man etwas entspannter in die 2. Runde gehen.

Einzel – 2.Runde:
Yannik 3:1
Stefan 3:1 (hat nicht mehr gezählt)

Auch im letzten Spiel gegen R. Pal hat Yannik eine gute Leistung gezeigt. Mit diesem Sieg hatte die Mannschaft 6 Punkte und gewann insgesamt mit 6:1.

Fazit:

Die Schüler haben nicht nur gutes Tischtennis gespielt, sondern ihre gute Leistung konstant gehalten und von Anfang bis zum Ende super gespielt. Mit den glatten 6:0, 6:2 und 6:1 Erfolgen muss man zufrieden sein.

Glückwunsch an den TTC indeland Jülich der mit seinem 2. Platz ebenfalls die Qualifikation zur Westdeutschen Meisterschaft geschafft hat!

Am 6./7. Juni geht es in St. Augustin weiter. Dort finden die Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften der Schüler statt.

Und wenn man dort von insgesamt zehn Mannschaften unter die besten zwei kommt, dann ist man schon bei der Deutschen Meisterschaft dabei….

An dieser Stelle:
Herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer, die nicht nur den ganzen Tag anwesend waren, sondern auch beim Umzug in die Schmitdhalle mitgeholfen haben!

Und noch mal herzlichen Glückwunsch an alle fünf Jungs, die sich ab sofort Bezirksmannschaftsmeister nennen dürfen! Weiter so!

v.l.n.r.: Philipp Mykietyn, Yannik Hoereth, Michael Medovoj, Ludger Fassbender, Alexander Hoffmann und Stefan Schröder

Bericht: Marcus Höreth und Omiros Grigoreas
 
Mi. 21. April 2010 Vereinsmeisterschaften der Herren und Grillfest verlegt!!!

 

Die Veranstaltungen müssen wegen der Herren-Kreismeisterschaften auf ein anderes Wochenende verlegt werden. Weitere Informationen folgen in Kürze!!!

 

Mo. 19. April 2010 Jungen-Bezirksvorrangliste

 

So. 18. April 2010

Jungen-Bezirksvorrangliste in Weilerswist

Für die Rangliste, die am vergangenen Sonntag stattgefunden hat, hatten sich insgesamt sechs Bonner, und davon zwei unserer Jungs, Omiros Grigoreas und Philipp Mykietyn, qualifiziert.
Da jedoch Julian Röttgen, der sich als Kreisendranglistensieger ebenfalls qualifiziert hatte, verletzt war, durfte ihn Stefan Schröder ersetzen. Somit waren von sechs
Bonnern drei Duisdorfer dabei.

Die ersten Stunden vergingen, und alle 3 Spieler konnten überzeugen. Jeder überstand die Vorrunde.

3. Platz Philipp 3:2
3. Platz Stefan 3:2
2. Platz Omiros 4:1

Philipp und Stefan gingen somit mit einer Bilanz von 0:2 in die Zwischenrunde, während Omiros mit seiner 1:1 Bilanz bessere Karten hatte. Nun kam es in der Zwischenrunde zum Vereinsduell:
Omiros und Stefan lieferten ein tolles Spiel mit vielen sehenswerten Ballwechseln. 30 Minuten nach Spielbeginn konnte Omiros seinen ersten Matchball nutzen und mit 3:1 gewinnen.
Währenddessen spielte Philipp, dort sah es aber leider nicht sehr gut aus. Er verlor gegen einen starken Thomas Heeger mit 1:3.

Zwischenergebnisse:

Philipp 0:3
Stefan 0:3
Omiros 2:1

Nach der ersten Runde waren für Philipp und Stefan die Chancen auf den Einzug in die Endrunde deutlich gesunken. Dennoch gaben die beiden nicht auf und versuchten ihr Glück in der zweiten Runde. Philipp spielte nun gegen Luca Kettler, der bis dahin ungeschlagen blieb und sogar gegen Nils Röttgen und Thomas Heeger gewonnen hatte!!! Dennoch: Die 2:0 Satzführung und ein Matchball haben nicht gereicht, und Kettler gewann am Ende noch mit knapp 3:2.

Ein ähnlicher Verlauf war leider auch beim Stefan zu sehen. Gegen Julian Heimbach, der an dem Tag alles gewonnen hatte, konnte Stefan seine Führungen nie nutzen und verlor doch mit 0:3.

Anders sah es bei Omiros aus. Er konnte seine Bilanz mit dem glatten 3:0 Erfolg über P. Altmann weiter ausbauen und die Qualifikation zur Endrunde fast sicher machen.

Ergebnisse vor der letzten Runde:

Philipp 0:4
Stefan 0:4
Omiros 3:1

Nun ging es in die letzte Runde. Einerseits war sie nicht sehr wichtig, da 2 Duisdorfer keine Qualifikation mehr schaffen konnten, andererseits spannend, da Omiros noch einen Satz brauchte.

Philipp blieb leider bis zum Ende unglücklich und verlor auch gegen Nils Röttgen knapp mit 2:3 und 9:11 im Entscheidungssatz.

Stefan konnte allerdings seinen ersten Sieg gegen M Opgenorth (Zülpich) feiern welcher am Ende zum fünften Platz in der Zwischengruppe ausreichte. Omiros machte sein letztes Spiel sehr spannend und gewann erst im fünften Satz nach einem harten Kampf mit 14:12 gegen P. Kuckertz (Düren).

Endergebnisse:

Philipp 0:5 - 6.Platz
Stefan 1:4 - 5.Platz
Omiros 4:1 - 2.Platz

Insgesamt eine super Leistung unserer Jungs. Gleich drei schafften es in die Zwischenrunde und einer hat sogar den Sprung in die Endrunde geschafft, welche am 13. Mai 2010 (Christi Himmelfahrt) in Bergneustadt stattfindet.

Für den Kreis Bonn war es insgesamt eine ordentliche Rangliste. Alle sechs erreichten die Zwischenrunde, jedoch ist Omiros leider der einzige Endranglistenteilnehmer aus Bonn.

Herzlichen Glückwunsch dafür! Und viel Erfolg im weiteren Wettbewerb!



Alle zwölf Endrundenteilnehmer der Jungen-Bezirksvorrangliste auf einen Blick:

  1. M. Preuß (TTF Koslar)
  2. S. Eberhardt (TTC RG Porz)
  3. F. Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt)
  4. J. Heimbach (TV Düren)
  5. P. Altmann (TTC Bärbroich)
  6. T. Heeger (TTG Niederkassel)
  7. T. Heer (TSV Seelscheid)
  8. T. Pellny (TTC Bärbroich)
  9. J. Hamers (TTC Unterbruch)
  10. F. Weber (TTC RG Porz)
  11. L. Kettler (TTF Herzogenrath)
  12. O. Grigoreas (TTC Duisdorf)
Termine nach Saisonende

 

So. 25. April 2010: Schüler-Mannschaftsmeisterschaft

Der TTC Bonn-Duisdorf trägt in der Schmitthalle ab 9:30 Uhr die Schüler-Mannschafts-meisterschaft aus.

Adresse: Schmittstraße, 53123 Bonn
weitere Informationen unter www.tt-mittelrhein.de
Fr. 21. Mai 2010: Herren-Saisonabschlussfeier
Das Ende der Saison wird von allen Herren-Mannschaften gemeinsam gefeiert. Alle Spieler sind herzlich eingeladen in den Steingarten zu kommen. Der Verein stellt das Essen, um für das leibliche Wohl zu sorgen.

Der Termin liegt auf dem Freitag dem 21. Mai 2010 um 19.00 Uhr
 
Das Essen findet wieder im Steingarten auf dem Brüser Berg  statt (Anfahrtsbeschreibung)
So. 16. Mai 2010: Viertelfinale Westd. Mannschaftsmeisterschaft
11:00 Uhr: TTC Rheindahlen gegen TTC Bonn-Duisdorf Jungen I

Di. 08. Juni 2010: Jahreshauptversammlung des TTC Bonn-Duisdorfs e.V
Am Dienstag den 08.06.2010 um 19:30 Uhr findet die alljährliche Jahreshaupt-versammlung des Vereins statt. Alle Vereinsmittglieder sind herzlich dazu eingeladen, die Zukunft des Vereins mitzugestalten. Während der Versammlung wird der Vorstand neu gewählt.
Der beste Zeitpunkt um Fragen zu klären und Ideen einzubringen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Die Sitzung ist voraussichtlich im "Zum Stern" (Adresse:
Rochusstraße 274, 53123 Duisdorf)
Fr. 11. Juni 2010: Doppel-Vereinsmeisterschaften der Herren
Beginn um 19.30 Uhr
Sa. 12. Juni 2010: Einzel-Vereinsmeisterschaften der Herren und Grillfest

 

12. Juni 2010
Ab 14:00 Uhr gilt es Valentin But zu schlagen


Das Grillfest Wird AUF EIN ANDERES WOCHENENDE VERLEGT!!!


(Diesen Juni findet unser alljährliches Grillfest am Samstag, 19.06.2010, ab 16 Uhr vor der Finkenhof-Sporthalle statt. )

Dazu sind alle Schüler, Jugendlichen und ihre Eltern und die Herren der Seniorenmannschaften des TTC Bonn-Duisdorfs sehr herzlich eingeladen! Parallel dazu werden die Einzel-Vereinsmeisterschaften der Herren ausgetragen.

Für Würstchen und Getränke ist gesorgt. Es wäre schön, wenn alle Gäste ihr eigenes Geschirr, gute Laune und eventuell auch einen Salat o.ä. mitbringen.
Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen!

Es sind noch nicht alle Termin, Orte und Zeiten endgültig. Schaut einfach ab und zu vorbei, um immer auf dem neusten Stand zu sein.

Sa. 27. März 2010 Viertelfinale Westd. Mannschaftsmeisterschaft



1. Jungen im Viertelfinale

Nachdem unsere 1. Jungenmannschaft Vizemeister in der Verbandsliga Gruppe 4 geworden ist, dürfen die Jungs nun bei den Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften ihr Können beweisen. Sie müssen im Viertelfinale auswärts am 16. Mai gegen TTC Rheindahlen antreten. Wir drücken unserer "Ersten" die Daumen und hoffen neben packenden Spielen auf viele mitreisende Duisdorfer "Schlachtenbummler"!

 

Sa. 17. Januar 2010 Update: Spiel- und Betreuungsplan

 

Ab sofort steht der aktuelle Spielplan deiner Mannschaft auf unserer Website unter den Navigationspunkt "Teams".
Ihr könnt nachschauen, wer euch beim Heimspiel betreut und gleichzeitig weiß jeder, wann er zum Auswärtsspiel fahren soll.
Informiert bitte Eure Mannschaftskollegen über diesen Service, sodass diese auch planen können!!!
Sollte ein Fahrer verhindert sein oder Unklarheiten auftauchen, bitten wir weiterhin um Absprache während des Trainings, um einen reibungslosen Ablauf des Spielbetriebes zu garantieren.

Der vollständiger Vereins- und Betreuungsplan ist auch als Excel-Tabelle herunterladbar. Kann die Datei nicht geöffnet werden? Dann hilft der Excel-Viewer, den man einfach kostenlos herunterladen und installieren kann.

Dort erhalten auch alle Betreuer die Möglichkeit, ihre Termine nachzuschlagen.

Bild des Betreuungsplans


Die Mannschaftsprofile wurden ebenfalls aktualisiert. Um auch weiterhin die Website mit Hintergrundinformationen zu Spielen und Trunieren gestalten zu können, wäre es schön wenn Fotos von den Wettbewerben gemacht werden und auch kurze Berichte verfasst werden die dann hier auf der Homepage veröffentlicht werden. Sendet in diesem Fall einfach eine E-Mail an Dietmar.Schroeter@gmx.net !!!

 

Fr. 08. Januar 2010 Saison 2009/2010 Rückrunde

 

Ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2010

wünscht der TTC Bonn-Duisdorf
seinen Mitglieder und deren Familien


Zur kommenden Spielzeit hoffen wir ebenfalls auf weitere Erfolge der Mannschaften.
Die aktuellen Aufstellungen werden in Kürze aktualisiert und der Betreuungsplan bekanntgegeben. Wichtig ist, dass die Jugendrückrunde auch schon dieses Wochenende beginnt. Um die Organisation der Fahrer und Betreuer kümmert sich diese Woche Ludger Fassbender, bis der offizielle Plan veröffentlicht wird.

Schon vor Beginn der Saison konnte die Schüler-A-Auswahl des TTC Bonn-Duisdorfs mit dem Gewinn des Kreispokals auf sich aufmerksam machen.


v.l.n.r.: Philipp Mykietyn, Stefan Schröder und Yannik Hoereth



Hier finden Sie uns:

TTC Bonn-Duisdorf 1973 e.V.

Turnhalle der Finkenhofschule

Ossietzkystraße 34

53123 Bonn

Anfahrt

Tel.: 0228-24038412

geschaeftsfuehrer@ttc-duisdorf.de

Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied bei uns werden? Kontaktieren Sie uns oder kommen Sie beim Training vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

Partner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TTC Bonn-Duisdorf 1973 e.V. | Impressum

Anrufen

E-Mail